Literaturtipp “Handbuch Mobile Learning”

Hiermit möchten wir Sie auf eine interessante Neuerscheinung hinweisen:
Soeben ist das von Claudia de WItt und Christina Gloerfeld herausgegebene “Handbuch Mobile Learning” erschienen. Im Rahmen der zunehmenden Ubiquität digitaler Medien und der Verbreitung des mobilen Internets werden Fragen nach angemessenen Didaktisierungsstrategien für ein zeitgemäßes ‘mobiles Lehren und Lernen mit digitalen Medien’ immer relevanter. Das Handbuch leistet einen wichtigen und zentralen Beitrag und hat das Potenzial, sich als Standardwerk zu etablieren.

Birte Heidkamp vom E-Learning Zentrum hat zusammen mit David Kergel einen Beitrag mit dem Titel “Forschendes Lernen mit digitalen Medien im Kontext des Mobile Learning” veröffentlicht.

Auszug aus der Buchbeschreibung Handbuch Mobile Learning”: Das Handbuch stellt Grundlagen, Anwendungen und Perspektiven digitalisierten Lernens und Lehrens mit mobilen Endgeräten vor. Es behandelt theoretische Bezüge von Mobile Learning ebenso wie praktische Einsätze mobiler Endgeräte. Technologische Grundlagen, didaktische Designs mit Lernimplikationen und Einsatzmöglichkeiten von Mobile Learning in den verschiedenen Bildungskontexten – Schule, Hochschule, Aus- und Weiterbildung – werden erläutert genauso wie grundlegende Bestimmungen des Datenschutzes und des Copyrights. Das Handbuch spannt damit einen Bogen von der historischen Entwicklung bis hin zu zukünftigen Aussichten von Mobile Learning. Die Beiträge von 91 Autorinnen und Autoren fassen die zentralen wissenschaftlichen und für die Praxis relevanten Erkenntnisse über Mobile Learning zusammen, machen Potenziale und Veränderungen durch die zunehmende digitale Mobilität deutlich und geben Impulse für zukünftige Gestaltungsaufgaben hinsichtlich der Digitalisierung im Bildungsbereich.

Abstract zum Beitrag Forschendes Lernen mit digitalen Medien im Kontext von Mobile Learning: Forschendes Lernen stellt einen Lernansatz dar, der im hochschuldidaktischen Kontext immer wieder rezipiert wird. Im Zuge der verstärkten Digitalisierung des Hochschulraums, des hochschulischen Forschens, Lehrens und Lernens, wird forschendes Lernen zu einem forschenden Lernen mit digitalen Medien. Durch das Mobilitätspotenzial digitaler Medien und die Mobilität, die forschendem Lernen als einem forschungspraktisch hochschulischen Lernprozess zu eigen ist, wird ein forschendes Lernen mit digitalen Medien zu einer hochschulspezifischen Form von Mobile Learning.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *