Lehrveranstaltungen digital und partizipativ gestalten – ein Best Practice Beispiel mit Erfahrungsinterview

Zu der Lehrveranstaltung „Gender Mainstreaming and Antidiskriminierung“ haben Prof. Dr. Eva Hinterhuber und Marieke Fröhlich im Sommersemester 2021 einen kreativen und interaktiven Raum für alle Teilnehmenden des Kurses eingerichtet.

  • Hierfür nutzen Frau Hinterhuber und Frau Fröhlich einen WordPress-basierten Seminarblog, der es den Studierenden ermöglichte während des Online-Semesters miteinander dialogisch in Kontakt zu treten und sich über Blogeinträge, Kommentare, Gruppenpräsentationen und Live-Videokonferenzen austauschen.

Konzeptionell stand die aktive Teilnahme im Mittelpunkt des Kurses. Zudem war ein weiteres Ziel, dass alle den Kurs und die Inhalte gemeinsam partizipativ gestalten konnten.

  • In dem Template des Seminarblogs hat jede Woche des Semesters einen eigenen Reiter. Dort wurden (Video-)Vorlesungen, zusätzliche Lektüre und andere Inhalte der jeweiligen Sitzung eingestellt.
  • Fragen oder Kommentare zur jeweiligen Vorlesung oder zum Inhalt der Woche konnten direkt über die Kommentarspalte am Ende der Seite gestellt werden. Im Rahmen der Aufgaben wurden auch Reflexionen verfasst und die Reflexionen der Kommiliton*innen kommentiert. Hierfür wurde pro Woche eine Unterseite mit der Überschrift “Reflexionswoche …” eingerichtet.

Der auf Lehr-/Lernprozesse ausgerichtete Seminarblog für Gender Mainstreaming und Antidiskriminierung ist nicht öffentlich, d. h. nur Studierende und Lehrpersonen, die am Kurs beteiligt sind, können ihn bearbeiten und lesen.

Hinweis: Die Einrichtung und Begleitung eines Seminarblogs ist ein Serviceangebot des E-Learning Zentrums. Wenn Sie Interesse haben, auch so einen Seminarblog für Ihre Lehrveranstaltung einzusetzen, nehmen Sie gerne Kontakt mit Birte Heidkamp-Kergel auf (birte.heidkamp-kergel@hochschule-rhein-waal.de).

Zu den Erfahrungen, die Prof. Dr. Hinterhuber und Frau Fröhlich mit dem Seminarblog gesammelt haben, wurde ein Erfahrungsinterview geführt, das Sie nun hier weiterlesen können.

Weiterlesen