hsrw:controlling:drittmittel

Ein Großteil der Forschung wird über Drittmittel finanziert. Hierbei handelt es sich um öffentliche Zuwendungen sowie um Mittel aus Stiftungen und Wirtschaft, die neben der staatlichen Grundfinanzierung von Hochschulen einen wesentlichen Teil der Forschungsförderung ausmachen.

Die Zuwendungen und Aufträge öffentlich-rechtlicher Einrichtungen sowie Drittmittel, die direkt oder indirekt Mitteln der öffentlichen Hand entstammen, werden auch als öffentliche Drittmittel bezeichnet. Einrichtungen, die ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke verfolgen, können öffentlichen Einrichtungen gleichgestellt werden.

Siehe auch

Externe Verweise

Drittmittel an Hochschulen - Zwischen Freigeist und Dienstleistung abgerufen am: 15.06.2018
Stichwort: Erst-, Zweit- und Drittmittel abgerufen am: 14.06.2018
Wikipedia abgerufen am: 14.06.2018

  • hsrw/controlling/drittmittel.txt
  • Zuletzt geändert: 2020/04/06 10:13
  • von hsw@staff.hsrw