public:services:zugangskontrolle

Webex Meetings bietet die Funktion, unkompliziert in persönliche Räume einzutreten. Dazu wird in der Cisco Webex-App und auf der Website fu-berlin.webex.com nur der Vor- und Nachname der jeweiligen Person benötigt (in Form von: vorname.nachname). Um kontrollieren zu können, ob Personen dem eigenen Raum beitreten dürfen, kann eine Zugangsbeschränkung aktiviert werden. Diese Funktion wird empfohlen, um ungewollte Beitritte von anderen Personen zu verhindern. Der Besitzer oder die Besitzerin des eigenen Raums wird nach Aktivierung der Einstellung über die Beitrittsanfrage informiert und kann die jeweilige Person für den eigenen Raum freigeben oder ablehnen. Wie diese Einstellung vorgenommen werden kann, wird im Folgenden dargelegt. Benutzer, welche die Einstellung direkt im Browser vornehmen wollen (bspw. Linux-Nutzer), springen bitte zu Punkt 3.

Änderung über die Desktop-App

1. Um die Einstellung zur Beitrittskontrolle einzustellen, öffnen Sie zuerst die Webex Meetings-Desktop-App. Dort finden Sie in der oberen rechten Ecke ein Zahnrad-Symbol. Klicken Sie dieses an, öffnet sich ein neues Einstellungsfenster.

2. Navigieren Sie in diesem Fenster zu „Mein persönlicher Raum“ und klicken Sie „Meinen persönlichen Raum auf der Webex-Site bearbeiten“ an.

3. Im Folgenden öffnet sich die Internetseite von Cisco Webex. Konnten Sie die Schritte 1 und 2 nicht durchführen, erreichen Sie die benötigte Seite unter: https://hsrw.webex.com Gegebenenfalls müssen Sie sich zuerst auf der Website einloggen.

4. Aktivieren Sie nun das Häkchen bei „Automatische Sperre“ und stellen Sie die Beitrittszeit auf „0 Minuten“. Klicken Sie nun auf „Speichern“ am Ende der Seite. Damit ist die Konfiguration abgeschlossen.

  • public/services/zugangskontrolle.txt
  • Zuletzt geändert: 2020/04/21 12:40
  • von dro@staff.hsrw