Online-Vorlesung leicht gemacht

Konzeptionelle Überlegung

Vorlesungen vermitteln wichtiges Sachwissen. Dieses Sachwissen wird oft vom Lehrenden kommuniziert und die Studierenden rezipieren die Inhalte. Diese ‘einseitige’ (unidirektionale) Kommunikation lässt sich niedrigschwellig mit digitalen Medien abbilden. 

Umsetzung

Vorlesungen lassen sich einfach mit einen Laptop/PC aufzeichnen. Die aufgezeichnete Datei kann dann auf Moodle online gestellt werden. Als Aufzeichnungsprogramme lassen sich Programme wie Camtasia oder Microsoft Powerpoint nutzen. Microsoft Powerpoint bietet mehrere Möglichkeiten, Aufnahmen aufzuzeichnen: 

  • Als Audio-Datei und Video-Datei (nur für Windows).
  • Als ganze Präsentation oder in einzelnen Abschnitten. 

Hier gelangen Sie zu einem Tutorial.

Der Vorteil bei dem Einsatz von Powerpoint ist die einfache Handhabung ohne großen Aufwand (z.B. schneiden des Videos). Studentische Fragen zur Vorlesung können über das Moodle Forum gestellt und beantwortet werden.

Tipps für Fortgeschrittene

  • Die Vorlesung muss auch nicht als ganzes aufgezeichnet werden. Es lassen sich kleinere thematische Einheiten aufzeichnen (Learning Bites). 
  • Wenn Sie möchten haben Sie auch die Möglichkeit, zu jeder Aufzeichnung Fragen zur Lernkontrolle zu stellen. Die Studierenden können dann die Lösungen entweder über doe Moodle-Aktivität Aufgaben einreichen oder ohne Begleitung eines Lehrenden im Moodle Forum die Fragen diskutieren. 
  • Ein weiteres didaktisches Mittel ist das One-Minute Paper: Sie können die  Studierenden bitten, bis drei Tage vor der nächsten Vorlesungen Ihnen Verständnisfragen zu senden. Auf diese Verständnisfragen können Sie dann einleitend in Ihrer nächsten Aufzeichnung eingehen. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.