Online-Vorlesung leicht gemacht

Konzeptionelle √úberlegung

Vorlesungen vermitteln wichtiges Sachwissen. Dieses Sachwissen wird oft vom Lehrenden kommuniziert und die Studierenden rezipieren die Inhalte. Diese ‚Äėeinseitige‚Äô (unidirektionale) Kommunikation l√§sst sich niedrigschwellig mit digitalen Medien abbilden. 

Umsetzung

Vorlesungen lassen sich einfach mit einen Laptop/PC aufzeichnen. Die aufgezeichnete Datei kann dann auf Moodle online gestellt werden. Als Aufzeichnungsprogramme lassen sich Programme wie Camtasia oder Microsoft Powerpoint nutzen. Microsoft Powerpoint bietet mehrere M√∂glichkeiten, Aufnahmen aufzuzeichnen: 

  • Als Audio-Datei und Video-Datei (nur f√ľr Windows).
  • Als ganze Pr√§sentation oder in einzelnen Abschnitten. 

Hier gelangen Sie zu einem Tutorial.

Der Vorteil bei dem Einsatz von Powerpoint ist die einfache Handhabung ohne gro√üen Aufwand (z.B. schneiden des Videos). Studentische Fragen zur Vorlesung k√∂nnen √ľber das Moodle Forum gestellt und beantwortet werden.

Tipps f√ľr Fortgeschrittene

  • Die Vorlesung muss auch nicht als ganzes aufgezeichnet werden. Es lassen sich kleinere thematische Einheiten aufzeichnen (Learning Bites).¬†
  • Wenn Sie m√∂chten haben Sie auch die M√∂glichkeit, zu jeder Aufzeichnung Fragen zur Lernkontrolle zu stellen. Die Studierenden k√∂nnen dann die L√∂sungen entweder √ľber doe Moodle-Aktivit√§t Aufgaben einreichen oder ohne Begleitung eines Lehrenden im Moodle Forum die Fragen diskutieren.¬†
  • Ein weiteres didaktisches Mittel ist das One-Minute Paper: Sie k√∂nnen die¬† Studierenden bitten, bis drei Tage vor der n√§chsten Vorlesungen Ihnen Verst√§ndnisfragen zu senden. Auf diese Verst√§ndnisfragen k√∂nnen Sie dann einleitend in Ihrer n√§chsten Aufzeichnung eingehen.¬†

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *