Workshopangebote zum Thema “Bloggen” und “Interaktive Selbstlerneinheiten”

Wir freuen uns, Ihnen im Rahmen von praxisorientierten Weiterbildungsworkshops die ersten Ergebnisse vorstellen zu k├Ânnen, die im Rahmen der Pilotprojekte 2017 bereits erarbeitet worden sind. Im Zuge der f├╝nf Pilotprojekte, die Lehrende aus allen vier Fakult├Ąten in Zusammenarbeit mit dem E-Learning Zentrum durchf├╝hren, werden digital gest├╝tzte, innovative Lehr-/Lernstrategien entwickelt und in der Praxis erprobt. Eine Zielsetzung bei der Durchf├╝hrung der Pilotprojekte besteht darin, didaktische Erkenntnisse zu generieren, in den Regelbetrieb zu ├╝bernehmen und diese auch anderen Lehrenden zug├Ąnglich zu machen. Hierf├╝r werden im September zwei Workshops mit anschlie├čenden Werkstatttreffen angeboten.

  • Die Workshops stellen eine Einf├╝hrung in die jeweiligen didaktischen Strategien dar, w├Ąhrend in den
  • Werkstatttreffen die Anwendung der didaktischen Strategien in eigenen Lehrveranstaltungen ├╝bertragen werden k├Ânnen.

Der Seminarblog ist Teil eines WordPress-basierten Blogsystems, das speziell f├╝r hochschulische Lehr-/Lernprozesse aufbereitet wurde und vielseitig einsetzbar ist. So k├Ânnen mit dem Seminarblog forschungs- und problembasierte Lehr-/Lernszenarien ebenso realisiert werden wie das F├╝hren von individuellen und kollaborativen (Entwicklungs-)Portfolios.

Im Rahmen des WorkshopsÔÇŽ

  • werden Einsatzszenarien f├╝r den Seminarblog vorgestellt und
  • erste Einf├╝hrungen in den Umgang mit WordPress gegeben.
  • Hierf├╝r wird ein eigener Blog zur freien Gestaltung zur Verf├╝gung gestellt.
  • Im Anschluss an den Workshop besteht die M├Âglichkeit einer individuellen Online-betreuung, um den Seminarblog an die Erfordernisse der eigenen Lehre anzupassen.
  • Termine f├╝r anschlie├čende Werkstatttreffen werden bedarfsorientiert vereinbart.

Dieser Workshop ist Teil der Reihe Lehrcaf├ę, die gemeinsam mit dem ZfQ und dem E-Learning Zentrum durchgef├╝hrt wird.

 

Die H5P-Software erm├Âglicht das Erstellen von interaktiven (Lern-)Inhalten, die sowohl in Moodle als auch auf dem Seminarblog angewendet werden k├Ânnen. So k├Ânnen digitale Selbstlerneinheiten einfach und schnell mit eigenem Content erstellt werden. Dabei sind verschiedene Einsatzszenarien denkbar. Zu den bereits verf├╝gbaren Inhaltsformen der H5P-Software z├Ąhlen u.a. Videos oder Pr├Ąsentationen mit eingebetteten Quiz-Aufgaben, das Erstellen von Zeitstrahlen oder Memory-Spiele.

Im Rahmen des Workshops…

  • werden Best Practice Beispiele von Selbstlerneinheiten vorgestellt sowie
  • eine erste Einf├╝hrung in den Umgang mit der H5P-Software gegeben.
  • Im Anschluss an den Workshop besteht die M├Âglichkeit einer individuellen Onlinebetreuung, um die H5P-Software an die Erfordernisse der eigenen Lehre anzupassen.
  • Termine f├╝r anschlie├čende Werkstatttreffen werden bedarfsorientiert vereinbart.

Dieser Workshop ist Teil der Reihe Lehrcaf├ę, die gemeinsam mit dem ZfQ und dem E-Learning Zentrum durchgef├╝hrt wird.