Workshopangebote zum Thema “Bloggen” und “Interaktive Selbstlerneinheiten”

Quote

Wir freuen uns, Ihnen im Rahmen von praxisorientierten Weiterbildungsworkshops die ersten Ergebnisse vorstellen zu k├Ânnen, die im Rahmen der Pilotprojekte 2017 bereits erarbeitet worden sind. Im Zuge der f├╝nf Pilotprojekte, die Lehrende aus allen vier Fakult├Ąten in Zusammenarbeit mit dem E-Learning Zentrum durchf├╝hren, werden digital gest├╝tzte, innovative Lehr-/Lernstrategien entwickelt und in der Praxis erprobt. Eine Zielsetzung bei der Durchf├╝hrung der Pilotprojekte besteht darin, didaktische Erkenntnisse zu generieren, in den Regelbetrieb zu ├╝bernehmen und diese auch anderen Lehrenden zug├Ąnglich zu machen. Hierf├╝r werden im September zwei Workshops mit anschlie├čenden Werkstatttreffen angeboten.

  • Die Workshops stellen eine Einf├╝hrung in die jeweiligen didaktischen Strategien dar, w├Ąhrend in den
  • Werkstatttreffen die Anwendung der didaktischen Strategien in eigenen Lehrveranstaltungen ├╝bertragen werden k├Ânnen.

Continue reading

Lehrinnovation: Softwarebasierte Simulation in Gesundheitswissenschaften und – management

Innerhalb der Lehrveranstaltung ÔÇ×Steuerung von Unternehmen im GesundheitswesenÔÇť von Prof. Dr. Frank Schmitz im Rahmen des Studiengangs Gesundheitswissenschaften und – management (M.Sc.) lernen Studierende anhand eines onlinebasierten Planspiels die Grundlagen der Unternehmensf├╝hrung im Gesundheitswesen und deren regulativen Einschr├Ąnkungen kennen.
Zu Beginn des Semesters erfolgt in f├╝nf Pr├Ąsenzveranstaltungen zun├Ąchst eine thematische Einf├╝hrung. Es werden Inhaltliche Grundlagen wiederholt und um spezifische Aspekte von Unternehmen aus der station├Ąren Versorgung erg├Ąnzt. Anschlie├čend erfolgt eine Einf├╝hrung in die softwarebasierte Simulation. In einem einf├╝hrenden Testlauf werden die Entscheidungsbereiche vorgestellt. Nachdem das Unternehmen in der Simulation bekannt ist, sind die Studierenden aufgefordert, eine Strategie und abgeleitete Ziele f├╝r ihr Unternehmen zu definieren. Die Simulationsrunden finden ├╝ber einen Gesamtzeitraum von sechs Wochen statt und umfassen insgesamt ein paar Tage. Innerhalb dieser Zeit m├╝ssen die Gruppen selbstorganisiert das Unternehmen analysieren und Entscheidungen treffen. Jeweils zu festgelegten Zeitpunkten wird das Wirtschaftsjahr als abgeschlossen definiert und die n├Ąchste Simulationsrunde beginnt. Nach insgesamt acht Simulationsrunden erfolgte in einer abschlie├čenden Veranstaltung der Evaluation, ob die im Vorfeld definierte Strategie mit ihren abgeleiteten Zielen realisiert werden konnte.

Continue reading